Partnerschaften

Die Diätologie unterscheidet sich von den Ernährungswissenschaften aufgrund des Studiums. Während Diätologinnen auf Fachhochschulen ausgebildet werden und einen sehr hohen Praxisbezug schon während des Studiums haben, wird Ernährungswissenschaften an Universitäten gelehrt. Der größte Unterschied besteht aber im Tätigkeitsbereich und den rechtlichen Beratungsmöglichkeiten. Während Ernährungswissenschafter Beratungen zur allgemeinen gesunden Ernährung durchführen dürfen, ist es ihnen rechtlich nicht gestattet Kranke oder Menschen mit Beschwerden, Intoleranzen etc. zu beraten.

Dieser Bereich der Ernährungstherapie ist einzig Diätologen vorbehalten. Als Diätologin und Mitglied des DIätologenverbandes habe ich die Pflicht mich jährlich fortzubilden.

Die German Speakers Association ist der Berufsverband und die internationale Plattform für alle deutschsprachigen Redner, Trainer, Coaches und alle die ihre Vortragsqualität professionalisieren möchten. Ich bin Mitglied seit 2010.

Im Austausch mit einem der führenden Seminaranbieter entstehen neue Zugänge zu aktuellen Theman. Der befruchtende Austausch wird seit Jahren gepflegt. Darum finden Sie auch aktuell Angebote im Trainingsbereich, die ich moderieren oder leiten darf.

Beratungskooperation für Privatkunden,-kundinnen: Seit 2012 darf ich die Kundinnen und Kunden der Merkur Vorsicherung beraten. Die Dienstleitung heißt ErnährungsMed-Check und umfasst eine detaillierte Beratung hinsichtlich Optimierung des Ernährungs- bzw. Lebensstils.

Da ich Diätologin bin, kann der Gesundheits-Hunderter für meine Leistungen in Anspruch genommen werden. Sprich Sie bekommen Euro 100,00 von der SVS retour erstattet.

Leberfasten-Zentrum

Seit 2016 empfehle ich das Leberfasten nach Dr. Worm. Diese Methode wirkt effizienter auf die Reduktion von erhöhten Blutwerten als die meisten Medikamente. Darum bin ich seit 2019 auch offizielle Leberfasten-Beraterin und begleite auch Sie gerne durch diese zwei Wochen, die nicht nur Ihre Leber lieben wird.

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit sei,
habe ich beschlossen, glücklich zu sein.“

(Voltaire)